Microsoft bietet Ihnen mit Office 365 einen aktuellen Cloud-Service sowie mit Office 2019 eine Desktopversion für die lokal installierte Office-Suite. In unserem Blogbeitrag erklären wir Ihnen, was sich dahinter genau verbirgt, wo die Unterschiede liegen und welche Office-Version zu Ihrem Unternehmen passt.

 

Microsoft Office 365 steht Unternehmen als Abonnement bereit, das mit dem zugehörigen Paket auf PCs installiert wird und mindestens einmal monatlich für alle Aktualisierungen eine Verbindung mit dem Internet braucht. Demgegenüber steht die traditionelle Microsoft Office 2019 Suite, die einmal bezahlt wird, keine Internetanbindung benötigt, jedoch nicht updatefähig ist.

 

Was ist Office 365?

Mit Office 365 erhalten Ihre Mitarbeiter stets die aktuellste Version mit allen Werkzeugen. Hierbei wird unterschieden nach der Anwendung in kleinen oder mittelständigen Unternehmen, Großunternehmen, Bildungseinrichtungen sowie Organisationen (die gemeinnützig sind). Sie treffen somit die Auswahl zwischen: „Small business“, „Enterprise“, „School“ oder „Non-profit“.

Folgende Office 365 Versionen sind derzeit verfügbar. In der Übersicht sehen Sie, in welcher Version beispielsweise:

  • Office-Anwendungen
  • E-Mail und Kalender
  • Besprechungen und Anrufe
  • Soziale Netzwerke und Intranet
  • Dateien und Inhalte
  • Aufgabenverwaltung
  • Erweiterte Analysen
  • Geräte und Anwendungsverwaltung
  • Identitäts- und Zugriffsverwaltung
  • Bedrohungsschutz
  • Informationsschutz
  • Advanced Compliance

auf verschiedenen Endgeräten unterstützt werden und können die Details der einzelnen Office 365 Versionen bequem vergleichen.

Mit Installation stehen alle Office-Desktop-Apps bereit, die Sie benötigen, darunter beispielsweise Word, PowerPoint oder Excel. Zusätzlich sichern Sie sich Online-Speicher und mit der Cloud verfügbare Funktionen, die unter anderem auch eine Echtzeit-Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter an Dateien möglich machen. Schließen Sie ein Abo ab, erhalten Sie automatisch alle neuen Funktionen, Korrekturen sowie Sicherheitsupdates und einen umfassenden Kunden-Support. Kurzum: Sie sind immer auf dem neusten Stand.

Kurzübersicht:

  • Abonnement mit laufenden Kosten
  • regelmäßige Internetverbindung für Cloud Dienste notwendig
  • mehrere Anwendungen und Dienste
  • Collaboration-Tools für Zusammenarbeit
  • auf mehreren Geräten und in vielen Paketen auch mit mehreren Nutzern einsetzbar
  • monatlich neue Features für Arbeitserleichterung
  • sicherheitsrelevante Updates und Kunden-Support enthalten
  • Apps umfassend auf Smartphone und Tablet anwendbar
  • Zugriff auf Web-Versionen von Word, Excel, PowerPoint etc.

 

Was ist Office 2019?

In Office 2019 erhalten Sie mit einer einmaligen Zahlung die Office-Apps für PCs und Macs zum aktuellen Stand. Sind neue Upgrades verfügbar, müssen Sie diese erneut als Vollversion kaufen. Je nach Unternehmensanforderungen sind unterschiedliche Pakete verfügbar, die diverse Anwendungen bereitstellen, darunter Word, Excel sowie PowerPoint.

Kurzübersicht:

  • einmaliger Festpreis
  • keine zusätzlichen Kosten
  • ohne Internetzugang nutzbar
  • Office-Paket für mehrere Nutzer schnell preisintensiv, da Produktschlüssel jeweils für Einzelnutzung
  • nur für Rechner mit dem neuesten Windows-Betriebssystem
  • keine neuen Features oder Kunden-Support
  • Unterstützung für 5 Jahre nach der Veröffentlichung
  • weitere 2 Jahre technischer Support gegen Aufpreis, bei dem nur wichtige Sicherheitsupdates verfügbar sind (Mac nur bis 2023)

 

 

 

 

Office 365 oder Office 2019 – was passt zu Ihrem Unternehmen?

Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten, denn Sie hängt stark von den Ansprüchen in Ihrem Unternehmen ab. Legen Sie Wert auf einen großen Funktionsumfang, auf dem neusten Stand inklusive Kunden-Support ist Office 365 die richtige Lösung. Dies gilt auch unter Nutzung von älteren Betriebssystemen.

Benötigen Sie für wenige Arbeitsplätze grundlegende Microsoft Anwendungen wie Word oder Excel kann Office 2019 ausreichend sein. Jeder Produktschlüssel ist nur für eine einzelne Nutzung vorgesehen, jedoch zum Festpreis, ohne versteckte Kosten. Die Version kann vollständig offline, jedoch ohne weitere Updates oder Kundensupport angewendet werden.

 

Unser Fazit Office 365 vs. Office 2019: Unter Einsatz der Cloud Version Office 365 werden Unternehmen deutlich mehr Funktionen, darunter Word, Excel, PowerPoint, SharePoint Online, OneNote, Planner, Power BI oder Delve zur Verfügung gestellt und ermöglichen mobile Zugriffe auf sogenannte Collaboration-Tools zum vernetzten Arbeiten. Darunter beispielsweise OneDrive for Business, dass Ihnen einen persönlichen Cloud-Speicherort zur Ablage von Dokumenten bietet oder Skype für Business, dass Ihnen neue Möglichkeiten der Kommunikation mit Anrufen, Chats, Besprechungen oder Bildschirmfreigaben eröffnet. Auch kann beispielsweise Microsoft Flow angebunden werden, das Ihnen bei der Automatisierung wiederkehrender Aufgaben hilft.

In Office 365 Abonnement bekommen sie alle Updates und deutschsprachigen Kunden-Support. Office 2019 bietet hingegen zum überschaubaren Einmalpreis eine Office-Lizenz. Die Installationsrechte auf einem Endgerät bleiben jedoch ohne Update und Support auf Releasestand. Gern beraten wir Sie zur passenden Version in Ihrem Unternehmen!