fbpx
IT-TEC BLOG

Microsoft Exchange Server – alles was Sie wissen müssen

Als Unternehmenslösung rund um E-Mails, sowie das Termin-, Aufgaben- und Adressen Management, hat sich der Standard Microsoft Outlook einen Namen gemacht. Vervollständigt wird die Outlook Applikation dabei durch einen Microsoft Exchange Server, über den Werkzeuge rund um Administration und IT-Service bereitstehen, die aus der Outlook Einzelinstallation eine intelligente Lösung für das gesamte Unternehmen machen. Wir haben Ihnen in unserem Faktencheck passend dazu die wichtigsten Informationen zusammengetragen.

Exchange Server

Was ist ein Microsoft Exchange Server?

Beim Microsoft Exchange Server handelt es sich um eine Groupware, sowie eine E-Mail-Server-Software aus dem Hause Microsoft, die eine zentrale Ablage und Verwaltung von E-Mails, Terminen, Kontakten, Aufgaben etc. für verschiedene Nutzer bereitstellt und dabei die Kollaboration in Projektgruppen oder im Unternehmen erleichtert.

Voraussetzung für einen Microsoft Server ist die passende Microsoft-Windows-Server-Software. Häufig verwendet wird dies in Organisationen, die in ihrer Infrastruktur mit Microsoft Lösungen arbeiten. Benutzer verwenden die Exchange Server Funktionen über die sogenannte Client Software Microsoft Outlook. Der Exchange Server selbst stellt die Webapplikation Outlook on the web für den Zugang via Browser bereit.

Exchange gibt es wahlweise als lokale Installation oder Cloud Lösung. Im Online Dienst Microsoft 365 kann die Server Software nicht nur im eigenen Unternehmen On Premise (auf eigenem Unternehmensserver) als Microsoft Exchange Server genutzt werden, sondern auch via Exchange Online und Cloud-Computing.

Welche Funktionen umfasst der Microsoft Exchange Server?

Der Microsoft Exchange Server bietet Unternehmen neben der Verwaltung von E-Mails, Terminen und Kalender inklusive eines Terminplanungs-Assistenten, das Management von Aufgaben, Kontakte/Adressen, Notizen, einen mobilen E-Mail-Zugriff via ActiveSync-Technologie, den E-Mail Abruf mittels POP3/IMAP4, die E-Mail Zustellung via SMTP sowie eine zertifikatbasierte Authentifizierung.

Darüber hinaus werden Secure/Multipurpose Internet Mail Extensions (S/MIME) unterstützt und intelligente Anti-Spam-Filter geboten, die via Anti-Viren-API zusätzlich auch an die Antivirensoftware von Drittanbietern anbindbar sind.

Eine Outlook Web App, Webzugriff auf die Funktionen des Servers und ein

Hybrid-Betrieb mit einem Microsoft-365-Exchange-Online-Dienst sowie eine integrierte Data Loss Prevention (DLP) runden den Funktionsumfang ab.

Welche Vorteile haben Unternehmen?

Ein Exchange bietet Ihnen in Ihrem Unternehmen die Grundlage für ein zentrales Backup sämtlicher E-Mails sowie eine optimierte Sicherungsverwaltung. Effizienz und Kosten lassen sich deutlich verbessern, da Viren und Spam an zentraler Stelle geprüft werden.

Ein Microsoft Exchange Server ermöglicht Ihnen höchste Flexibilität und Unabhängigkeit und lässt über Schnittstellen die nahtlose Anbindung an Drittanbieter wie Lösungen für Telefonanlagen oder Kundenverwaltungs- und Ressourcenplanungssoftware zu.

Warum einen erfahrenen Dienstleister mit der Einrichtung beauftragen?

Ein erfahrener IT-Dienstleister weiß worauf es in Unternehmen bei der Installation und Nutzung eines Microsoft Servers im Einzelnen ankommt. Gern stehen wir Ihnen mit unserem Fachwissen und der nötigen Manpower vor Ort im Raum Lübeck und Hamburg dafür zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an und schildern Sie uns Ihre Herausforderungen und Ziele.

Ausblick: Zukunft Microsoft Exchange Server

Wir von IT-TEC beschäftigen uns ständig mit den aktuellen Entwicklungen am Markt. Für unsere Kunden gut zu wissen ist, dass Microsoft die nächste Version des Exchange Servers auf 2025 verschiebt.

In der Zwischenzeit plant Microsoft, weitere neue Funktionsbausteine für den Exchange Server 2019. Das Unternehmen bestätigt darüber hinaus, dass Exchange 2016 und 2019 bis zum 14. Oktober 2025 unterstützt werden.

Teilen Sie diesen Beitrag

Weitere Beiträge...