fbpx
IT-TEC BLOG

Datenbank-Migration: 6 Tipps für den Umzug in die Cloud

Wenn Unternehmen bestehende Datenbanken in die Cloud umziehen wollen, sollten alle Schritte genau bedacht sein, denn diese sind eine wichtige Arbeitsgrundlage. Als IT-Dienstleister kennen wir die Herausforderungen rund um die Datenbank-Migration und haben Ihnen die passenden Tipps zusammengestellt.

Datenbank-Migration

Tipp 1: Verstehen Sie die Datenbank-Migration als Ganzes

Im Fremdwort- und Fachbegriffsdschungel gilt es zunächst einmal für alle Beteiligten im Unternehmen zu verstehen, worum es grundsätzlich geht.

Unter der Datenmigration in die Cloud versteht man die Übertragung von Daten Datenspeichersystemen, Datenformaten oder Computersystemen in ein Online-Speichermedium.

Die dafür zum Einsatz kommenden Clouds gibt es mittlerweile von zahlreichen Anbietern, die neben dem virtuellen Speicherplatz für Ihre Daten auch passende IT-Services anbieten.

Tipp 2: Definieren Sie die Anforderungen

Jedes Unternehmen ist anders, dass gilt auch für die Anforderungen rund um die Datenspeicherung und Datenbank-Migration. Bereits im Vorfeld sollten Sie genau analysieren in welchen Bereichen es möglicherweise Unterschiede zwischen den bereits etablierten Datenbanksystemen und dem Umzug in die Cloud gibt.

Dabei kann es sich beispielsweise um einen bisher genutzten Funktionsumfang handeln, der vom Cloud Anbieter so nicht unterstützt wird.

Überprüfen Sie im Detail, ob Ihr potenzieller Cloud Anbieter tatsächlich allen Herausforderungen und Funktionswünschen entspricht oder ob Sie möglicherweise Änderungen oder Abstriche in Kauf nehmen wollen.

Behalten Sie in diesem Kontext auch Ihre Compliance Regeln sowie die DSGVO im Blick, gerade was die Auswahl des zukünftigen Server-Standorts betrifft.

Sichern Sie sich bereits im Planungsprozess Unterstützung. Unser Expertenteam von  IT-TEC hilft Ihnen gern bei der Definition der Anforderungen und der Auswahl eines geeigneten Anbieters.

Tipp 3: Räumen Sie auf

In diesem Schritt sollten Sie prüfen, welche Daten tatsächlich ein Bestandteil der Daten Migration in die Cloud sein werden. Um die zukünftige Speicherplatznutzung so effizient wie möglich zu gestalten und dabei Kosten einzusparen sollten Sie eine Datenbereinigung vornehmen und nur brauchbare Datenbestände migrieren.

In diesem Zusammenhang können Sie auch über die zukünftige Struktur Ihrer Datenbanken nachdenken und die gute Gelegenheit nutzen, flexible Datenbanken und optimierte Abfragen sicherzustellen.

Tipp 4: Stellen Sie die Dokumentation sicher

Nachdem Sie gründlich aufgeräumt haben, sollten Sie sich über die Datendokumentation für die Datenbank-Migration Gedanken machen. Klären Sie, wo Datensätze ihren Ursprung haben, wie sie zusammenhängen, wofür Sie diese benötigen und wie der Zugriff in Zukunft darauf erfolgen soll.

Tipp 5: Sichern Sie den Umzug in die Cloud ab

Vermeiden Sie den Ausfall von Systemen oder Datenverlust, indem Sie bei der Daten-Migration auf einen parallelen Betrieb setzen.

Dabei kann die sogenannte ETL-Methode (Extrahieren Transformieren Laden) zum Einsatz kommen, bei der alle Daten im Zeitraum des Umzugs in die Cloud sowohl im alten, als auch im neuen System parallel bereitstehen.

Dazu werden die bestehenden Daten auf das neue System kopiert, stehen aber in der lokalen Umgebung für die Nutzer bis zum erfolgreichen Abschluss der Daten-Migration im lokalen alten System zur Verfügung.

Tipp 6: Prüfen Sie den Erfolg der Datenbank-Migration

Bevor Sie die Daten-Migration als abgeschlossen betrachten und alte Systeme abschalten, sollten Sie ausführliche Tests durchführen.

Prüfen Sie hier genau, ob alle Daten im neuen System vorhanden sind und gleiche Abfragen in den Systemen auch die gleichen Ergebnisse zeigen. Erst wenn dies der Fall ist, können Sie den Umzug in die Cloud final abschließen, ohne das Risiko des Datenverlusts oder Ausfalls einzugehen.

Fazit: So gelingt der Umzug Ihrer Daten in die Cloud!

Die Datenbank-Migration in die Cloud kann sich komplex gestalten. Daher benötigen Unternehmen häufig Unterstützung dabei, den Weg in die Cloud erfolgreich zu beschreiten und dabei nicht nur alle gesteckten Ziele umzusetzen, sondern langfristig auch Kosten zu minimieren.

Gern unterstützen wir Sie im Raum Lübeck und Hamburg bei dem gesamten Prozess der Datenbank-Migration, der von der Definition der Herausforderungen und der Auswahl des Cloud-Anbieters bis hin zum Umzug und einem konsequenten Cloud-Management reicht. Nehmen Sie noch heute Kontakt auf. Wir unterstützen Sie gerne.

 

Teilen Sie diesen Beitrag

Weitere Beiträge...