Was wird unter Netzwerkanalysen verstanden? Warum sind sie so bedeutend für Unternehmen? Welche Chancen bieten Sie für Gegenwart sowie Zukunft? In unserem Blog lesen Sie heute alles Wissenswerte zu diesem Thema.

 

Was wird unter Netzwerkanalysen verstanden?

Ein gutes Netzwerk ist essenziell. Dafür benötigen Sie leistungsstarke Komponenten, die smart miteinander verbunden sind. Genau an dieser Stelle ist die Analyse Ihres vorhandenen Netzwerks wichtig. Neben den positiven Aspekten werden bei der Ermittlung der Ist-Situation auch Schwachstellen erkannt, die es zu beheben gilt. Im Rahmen von Netzwerkanalysen werden folgende Maßnahmen vorgenommen:

  • Täglichen Datenverkehr aufzeichnen
  • Statistiken zum Datenverkehr auswerten
  • Verkehrs-Matrix erstellen
  • Applikationsverhalten untersuchen
  • Dokumentationen über Soll-ist-Abgleich prüfen
  • Historie nachvollziehen wie Fehlerhistorie, Migration, Upgrade

 

Wovon kann die Leistung eines Netzwerks abhängig sein?

Eine logische und nachvollziehbare Netzwerkstruktur sowie eine optimale Performance erleichtern die tägliche Arbeit in Unternehmen und machen sie effizienter. Allerdings ist die Netzwerk-Performance von einer ganzen Reihe an Faktoren abhängig:

  • Unternehmenseigene Anforderungen an die Sicherheit
  • Korrekte Änderungen an der Konfiguration
  • Passgenaue Zuweisung der Bandbreite
  • Störungsfreie technische Funktion aller Komponenten im Netzwerk

 

Welche Herausforderungen bestehen für Unternehmen?

Unternehmen stehen zahlreichen Aufgaben gegenüber. Denn bei IT-Umgebungen handelt es sich nicht um starre Systeme, sondern um sich ständig verändernde Landschaften. Eine wichtige Rolle nimmt die zunehmende externe Arbeit sowie die damit verbundene Integration von neuen Geräten, darunter mobile Endgeräte wie Laptops oder Smartphones, ein. Denn Mitarbeiter sind immer häufiger im Außendienst oder Homeoffice tätig und benötigen einen sicheren Remote-Zugriff.

Dabei gewinnen Cloud Computing sowie ein enormer Datenverkehr an Bedeutung. Doch damit nehmen für Unternehmen auch die Sicherheitsrisiken zu. Hackerangriffe erfolgen immer häufiger und vor allem zielgerichteter auf Netzwerke. Nicht selten mit dem Ziel das vollständige Netzwerk lahm zu legen.

Aufgrund der komplexen Herausforderungen sollten Unternehmen einen Schwerpunkt auf die Überwachung und Netzwerkanalysen sowie die dazu passenden Werkzeuge für ein effizientes Monitoring legen.

 

Netzwerkanalysen

 

Welche Chancen bieten Netzwerkanalysen?

  • Netzwerksicherheit gewährleisten: Netzwerkanalysen sind unverzichtbar, um zu verhindern, dass Geschäftsprozesse unterbrochen werden, Daten verloren gehen oder es zu Cyberangriffen kommt. Über ein passendes Monitoring lassen sich hier, zum Beispiel bei einem sprunghaften Ansprung des Datenverkehrs, Attacken ausfindig machen.
  • Fehlerfreie Konfiguration prüfen: Wechselnde Geschäftsanforderungen können Änderungen an Systemeinstellungen von Netzwerkkomponenten notwendig machen. Allerdings besteht hier immer auch ein Risiko für fehlerhafte Konfigurationen. Aus diesem Grund sollten Anpassungen im Vorfeld nicht nur genau geprüft, sondern auch eine Überwachung mit geeigneten Monitoring Tools erfolgen
  • Störungsfreie Funktion aller Komponenten ermöglichen: Fehler an der Hardware wirken sich direkt auf die Leistung aus. Netzwerkanalysen fragen Leistungsdaten ab und machen Fehlerquellen transparent.
  • Kosten einsparen: Häufig wird der Fehler begangen, mit steigender Zahl der Nutzer oder Anwendungen, die Bandbreite zu erhöhen. Das führt zu hohen Kosten, wenn zuverlässige Daten dazu fehlen, welche Services welche Bandbreite benötigen. Netzwerkanalysen bieten hier die Möglichkeit verlässliche Daten zu liefern und somit dauerhaft Kosten zu reduzieren.

Netzwerkanalysen für sichere sowie leistungsfähige Netzwerksysteme: Mit dem passenden IT-Dienstleister realisieren Sie alle Maßnahmen rund um Ihr Unternehmensnetzwerk. Gern unterstützen wir Sie mit unserer langjährigen Erfahrung sowie einer zuverlässigen Umsetzung in der Praxis.