IT-TEC BLOG

IT-Sicherheitsaudit des gesamten Netzwerkes

Eine funktionierende IT-Infrastruktur ist in Unternehmen unabdingbar. Doch kennen Sie die Risiken und Schwachstellen in Ihrem unternehmenseigenen IT-System? Eine geeignete Grundlage für die zuverlässige Analyse bietet ein IT-Sicherheitsaudit. Wie zeigen Ihnen heute, wie Sie mit dem passenden IT-Service Sicherheitslücken reduzieren und ein nachhaltiges Qualitätsmanagement gewährleisten.

 

IT-Sicherheitsaudit

 

Wie bedeutend IT-Systeme im Alltagsgeschäft sind, bemerken Unternehmen häufig erst dann, wenn diese ausfallen. Ein geeignetes IT-Sicherheitsaudit hilft Ihnen dabei, dass es gar nicht erst zu ernsten Funktionsstörungen kommt.

 

Was ist ein IT-Sicherheitsaudit?

Der Begriff IT-Sicherheitsaudit ist Ihnen vielleicht schon einmal im Zusammenhang mit Ihrer Netzwerk- und Informationssicherheit untergekommen. Er steht sinngemäß für die Überprüfung der Sicherheit Ihrer Informationstechnologie. Darunter werden alle Methoden zusammengefasst, die eine zukunftssichere Risikobewertung ermöglichen.

IT-Sicherheitsaudits zählen zu den wertvollen Maßnahmen im Qualitätsmanagement, um Lücken in der Sicherheit Ihrer IT-Infrastruktur zu schließen und Möglichkeiten zu entwickeln, das gesamte Netzwerk zu optimieren.

 

Welche Ergebnisse liefert ein IT-Sicherheitsaudit?

Audits rund um die IT-Sicherheit in Unternehmen dienen dazu, klassische Schwachstellen in KMU aufzudecken. Dabei wird nach IT-Grundschutz des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ermittelt, zu welcher Schutzklasse Ihr Unternehmen gehört.

Das Risikomanagement rund um Ihre IT lässt sich nicht als einmalige Aufgabe, sondern vielmehr als einen kontinuierlichen Prozess verstehen und als solchen auch in Ihrem Unternehmen etablieren. Aus diesem Grund sollten IT-Sicherheitsaudits in regelmäßigen Abständen durchgeführt und entsprechend dokumentiert werden.

Dabei gibt es eine Reihe von Prüfbereichen, darunter beispielsweise Datensicherung, Infrastruktursicherheit, Vernetzung und Internetanbindung, Passwörter und Verschlüsselung, Schutz vor Schadsoftware oder Software- und Systemaktualität.

Alle Ergebnisse eines Audits werden in einem Prüfbericht erfasst. So erhalten Unternehmer eine detaillierte Übersicht über den jeweiligen Prüfkomplex und wissen, wie hoch das Risiko in den jeweiligen Bereichen (z. B. Schutzbedarfsklasse) liegt sowie welche Maßnahmen zur Behebung möglicher Sicherheitslücken ergriffen werden können.

 

Wer setzt ein IT-Sicherheitsaudit um?

Für die Durchführung eines Audits können Sie ein IT-Systemhaus zum Beispiel in Hamburg, Lübeck und umliegender Region vor Ort beauftragen. Mit einem IT- Sicherheitsaudit realisieren Sie nicht nur eine IT-Security in Ihrem Unternehmen, sondern zeigen Ihren Geschäftspartnern und Kunden, dass Sie sorgfältig mit sensiblen Daten umgehen.

 

IT-TEC ist Ihr persönlicher Ansprechpartner rund um die Unternehmens-IT und auch die damit verbundenen IT-Sicherheitsaudits. Mit Hilfe unserer Analyse decken wir den konkreten Optimierungsbedarf auf und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen einen passenden Plan rund um eine ganzheitliche IT-Sicherheit, beispielsweise in Belangen wie Datensicherheit, Verfügbarkeit oder Backup.

Teilen Sie diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere Beiträge...