Cloud Computing – was genau wird darunter eigentlich verstanden? Welche Vorteile und Nachteile entstehen für Unternehmen? Welche Chancen werden eröffnet? In unserem Blogbeitrag haben wir Ihnen alle relevanten Fakten zusammengetragen.

 

Was ist Cloud Computing?

Unter dem Begriff Cloud Computing werden Computingressourcen wie Server, Datenbanken, Speicher, Netzwerkkomponenten, Software u. a. Funktionen verstanden, die im Internet online in der Cloud (auch Datenwolke) gespeichert und bereitgestellt werden. Unternehmen zahlen dabei in der Regel nur für Cloud-Dienste, die sie auch tatsächlich nutzen. So können beispielsweise Infrastrukturen optimiert und Betriebskosten gesenkt werden.

 

Welche Vorteile bietet Cloud Computing?

  • Kostensenkung: Durch die Nutzung von Cloud Computing muss keine eigene Infrastruktur vor Ort bereitgehalten werden. Alle notwendigen Ressourcen stellt der Cloud Anbieter bereit. Unternehmen können via Internetanbindung und Browser auf alle notwendigen Dienste und Daten zugreifen. Dadurch lässt sich teure Hardware im Unternehmen deutlich reduzieren. Personelle Ressourcen aber auch Kosten für Wartungsarbeiten, Strom sowie weitere Nebenkosten tragen zu deutlichen Kosteneinsparungen bei.
  • Skalierbarkeit: Skalierbar bedeutet für Unternehmen, dass alle nötigen Ressourcen in kürzester Zeit und kosteneffizient hinzufügbar oder abwählbar sind. Kurzfristige Anpassungen auf Bedarfsänderungen sind somit jederzeit möglich.
  • Aktualität: Innovationen sind schnelllebig. Mit Cloud Computing haben Unternehmen die Möglichkeit in Sachen Services stets auf dem neusten Stand zu bleiben. Benutzerfreundliche Oberflächen sowie die Nutzung innovativer Funktionen sind einfach und ohne Umwege realisierbar.
  • Datensicherheit: Cloud Anbieter investieren in Datensicherheit, in den meisten Fällen deutlich mehr, als es beispielsweise für ein mittelständisches Unternehmen möglich wäre. Taucht dennoch ein Problem auf, ist es aufgrund der Standardisierung schnell möglich zu reagieren.

 

Welche Nachteile können durch Cloud Computing entstehen?

Selbstverständlich kann Cloud Computing auch Nachteile mit sich bringen. Es bestehen eine Reihe von Herausforderungen, die es zu bewältigen gibt.

  • Mögliche Abhängigkeit: Unternehmen befürchten bei Cloud Computing von einem externen Anbieter abhängig zu sein, der eventuell Daten- oder Sicherheitslecks nicht schnell genug kompensieren kann.
  • Mangelnde Individualisierung: Cloud Lösungen unterliegen einer stärkeren Standardisierung, als individuelle Alternativen. Manche Unternehmen sehen hier ihre Spielräume zu stark eingeschränkt.

Schwierige Portabilität: Unternehmen tragen sich mit Sorgen rund um die Portabilität, zum Beispiel bei dem Wunsch nach einem Cloud-Anbieterwechsel. Aus diesem Grund sollte auch eine Option zur Rückverlagerung zu einer soliden Cloud Strategie gehören.

 

cloud computing

 

Chancen von Cloud-Computing für Unternehmen im Überblick

Für Unternehmen gilt es die Vor- und Nachteile individuell abzuwägen. Aufgrund von vielfältigen Chancen ist das Thema jedoch stark auf dem Vormarsch und verdrängt lokale Anwendungen.

  • vielseitige Einsatzmöglichkeiten einer Cloud, Einsparung eines großen Teils der lokalen Hardware
  • Cloud minimiert die Wartung und Instandhaltung unternehmenseigener Hard- und Software
  • interne Strukturen und Programme sind in Unternehmen vollkommen redundant realisierbar, um innerhalb kürzester Zeit wieder den Betrieb aufzunehmen
  • Cloud-Verwirklichung bietet die Anpassungsmöglichkeiten innerhalb kürzester Zeit und ohne Einbußen von betrieblichen Mitteln
  • Mehr oder weniger Leistung? Unternehmen können Optionen flexibel, zeitnah und ohne große Eingriffe wählen
  • nachhaltige Aktualität der verbauten Hardware sowie auch der Management-Software im zentralen Rechenzentrum

 

Transformation der Unternehmens IT in die Cloud: Cloud-Computing richtig eingesetzt, bedeutet Fortschritt und steigert die Effizienz in Unternehmen. Cloud-Dienste sind aus dem täglichen Geschäft nicht mehr wegzudenken. Durch den Einsatz von Rechenzentren können frei gewordene Ressourcen bedarfsgerechter umgesetzt werden.

Entscheidend dafür ist der richtige IT-Partner. Wir bieten Unternehmen Transparenz, gebündeltes Wissen und umfassende Beratung. Gemeinsam erstellen wir ein einzigartiges Konzept, welches maßgeschneidert zu den jeweiligen Unternehmensanforderungen passt.